Zum Inhalt springen

Flurbereinigungsverfahren Rings um Vussem

Aktuell liegen die Entwürfe für das aktuelle Flurbereinigungsverfahren aus.

https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung03/32/regionalplanung/index.html

Die starken, grünen Schraffierungen stellen die neuen Ausdehnungen der BSN (Naturschutzgebiete) dar.

Gegen diese Erweiterung des BSN Gebiets auf der linken Seite von Vussem spricht, dass die neuen Gebiete heute intensiv Landwirtschaftlich genutzt werden.

Die ausgewiesenen Gebiete reichen in schon bebaute Strassenzüge hinein.

Eine Ortserweiterung wäre auf der kompletten Seite von Vussem nicht mehr möglich. Ggfls wäre in dem eingezeichneten Gebiet heute noch ein Baugebiet denkbar.

Auch wenn die Erschliessung einer Hanglage sehr teuer scheint, sollten wir uns die Möglichkeit in der Zukunft nicht verbauen.

Gemeinsam mit der CDU haben wir unsere Einwände an die Stadt Mechernich gegeben, die diese an die entsprechenden Stellen weiter gibt.

Über den nachstehenden Link kann man sich auch an dem aktuellen Verfahren noch bis zum 31.08.2022 beteiligen. Jeder Bürger darf und sollte sich auch zu dem Verfahren äussern. Es geht um unsere Zukunft.

https://beteiligung.nrw.de/portal/brk/beteiligung/themen/1000661

3 Kommentare

  1. Annemie Simons Annemie Simons

    Sehr geehrter Herr Vogel,
    die Karte des Flurbereinigungsverfahrens „Rings um Vussem“ hab ich gesehen .Ich bin Eigentümerin des Grundstücks Vussem-Bergheim Flur 4, Nr. 319. Das Weideland ist an die Gebr. Stollenwerk verpachtet.
    Gegen das Vorhaben möchte ich fristgerecht Widerspruch einlegen und fragen, wohin ich mich wenden kann.
    Für eine Rückantwort wäre ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichem Gruß

    • Als Eigentümerin des Weidelandes Flur 4 Nr. 319 möchte ich fristgerecht Widerspruch einlegen.

    • Sehr geehrte Frau Simons,
      ich bin kein Rechtsanwalt und kann sie nicht juristisch beraten.

      Einspruch erheben können sie schriftlich bei folgender Adresse.

      Bezirksregierung Köln
      – Dezernat 32 –
      Zeughausstraße 2 – 10
      50667 Köln

      Der Text könnte wie folgt aussehen.

      Neuaufstellung des Regionalplanes Köln

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      zum Entwurf des Regionalplanes Köln nehme ich als Eigentümer und Verpächter landwirtschaftlicher Flächen wie folgt Stellung:
      Ich wende mich dagegen, dass etwa …..Hektar meiner verpachteten Grünflächen als Bereich für den Schutz der Natur ausgewiesen werden sollen. Ich befürchte, dass mit einer später tatsächlich erfolgenden Ausweisung als Naturschutzgebiet Nutzungseinschränkungen oder ein Verbot der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln einhergehen werden. Die Fläche wäre damit nicht mehr als Grünland nutzbar und würde erheblich an Wert verlieren. Ich beantrage daher, von einer Einbeziehung der Flächen in den Bereich zum Schutz der Natur abzusehen.

      Mit freundlichen Grüßen

      So empfiehlt es auf jeden Fall die Kreisbauernschaft Euskirchen e.V

      Für eine Beratung empfehle ich in ihrem Fall sich an die Landwirtschaftakammer oder die Kreisbauernschaft zu wenden.

      Mit freundlichen Grüßen
      Carsten Vogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.