Zum Inhalt springen

Wilde Müllkippe in Mechernich Süd

Gestern bekam ich einen Anruf, dass mal wieder jemand seinen Müll in der freien Natur in der Nähe von Vussem entsorgt hat. Wie einfach wäre gewesen, den Müll zur Deponie zu fahren, da er ja bereits auf dem Anhänger gewesen sein muss. Unkraut und Erde schaufelt sich ja keiner einfach auf den Rücksitz. Die Dunstabzugshaube ist Elektroschrott und den Rest hätte man auch in eine Mülltonne tun können.

Was passiert jetzt?
Ich habe das Ordnungsamt informiert, um nach Möglichkeiten zu suchen, den Verursacher ausfindig zu machen. Und, in den nächsten Tagen muss jemand vom Bauhof ausrücken, lädt das Ganze auf und fährt es dann zur Mülldeponie.

Mich ärgert es total, dass jemand 5 Euro Gebühr bei der Mülldeponie spart. Die Beseitigung dieser wilden Müllkippe erfolgt auf unser aller Kosten über die Abgaben, die wir an die Stadt bezahlen müssen.

Falls jemand per Zufall mal so etwas beobachtet. Bitte Autonummer, Uhrzeit und den Standort notieren.

Bitte meldet euch bei mir:
Carsten Vogel,  Mail: <carsten.vogel@t-online.de> oder Mobil: 0173 7409414

oder beim Ordnungsamt der Stadt Mechernich.

Ein Kommentar

  1. Dieter Kaye Dieter Kaye

    Daran sieht man leider immer wieder, wie egal vielen Menschen „Unsere Umwelt“ ist. Ich hatte mal eine Diskussion mit Jemanden zum Thema Umweltverschmutzung, der ältere Herr sagte, was interessiert mich die Umwelt, ich bin sowieso bald weg…
    Das die Kinder und Enkelkinder aber auch noch eine intakte Welt zum Überleben brauchen, interessierte ihn nicht. Leider denken viele Mitbürger so, dass finde ich sehr traurig und armseelig. Wenn ich einen erwische, erstatte ich sofort Anzeige.
    Dabei ist es egal ob es ein Anhänger mit Grünschnitt, ein Sack Schlachtabfälle
    oder sonstiger Unrat ist. Laut Gesetz darf man übrigens nicht mal einen Eimer Erde irgendwo in die Natur schütten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.